cropped-die-final-file.png

Saal Digital vs. Ifolor

Wir haben von Saal Digital den Auftrag erhalten, ein Buch zu gestalten. Diesem Auftrag folge ich noch so gerne. So viele Fotobücher, wie ich mit meinen Bildern alleine von meinen letzten Reisen nach Neu Zealand und Australien inkl. Tasmaninen mit nach hause gebracht habe, werde ich wohl nie machen können. Darum habe ich die Chance genutzt. Da es um einen Qualitätscheck ging, habe ich extra doppelseitige Bilder ausgewählt, nur so kann ich die mir selbst gesetzten Kriterien beurteilen. Dabei verglich ich das Endprodukt auch mit einem Buch, welches (angeblich) made in Switzerland ist, von Ifolor.

aus0167

So macht Arbeiten noch freude

Ach, wie mag ich den Mai.. normalerweise gibts da nur eine einzige Woche, in der normal gearbeitet wird. Gut, startet manchmal schon im April, und geht manchmal noch in den Juni hinein, jenach dem, wie Ostern fallen. Dieses Jahr hab ich zwar weder 1. noch 8. May, da dies beides Sonntage sind. Dafür hat unser Geschäft wegen Umbau zwei zusätzliche Tage geschlossen. Und dann kommen: Auffahrt (mit Brückentag), Pfingsten, Frohnleichnam (mit Brückentag). Da ich jeweils am Mittwoch eh Homebusiness-Day habe, und ich da somit am morgen sehr früh arbeiten kann, und damit auch früh Feierabend, wirds fast wie Urlaub, nur ohne, dass ich einen einzigen Ferientag daran geben muss. Eben, so macht Arbeiten noch freude. Nundenn, danach freut man sich doch um so mehr, die volle Leistung abzurufen!

Wieder da!

Nundenn.. der Blog ist wieder da.. nein, nein, ich kanns nicht lassen. Es ist immerhin ein Gefäss, dass ich mehr als 12 Jahre hatte. Der Blog bekommt noch ein zwei zusätzliche Funktionen. Aber, hey… immerhin.. wieder da.. wenn auch total überarbeitet. Es wurden über 6000 Beiträge gelöscht. Damit erhalte ich die Chance, euch weitere 12 Jahre noch mal geeeenaaau die gleichen Bilder zu zeigen.. oder eben neue. Wer weiss.

Rückblick auf Neuseeland

Neu Zeeland von Mittelerde nach Moderne

nzl6720 nzl6694 nzl6641

Intercity Busse fahren queer übers ganze Land. So kann man in Neuseeland schon fast jeden Ort erreichen, der da ist. Eben auch Mittelerde, oder Queenstown, wenn man denn den modernen namen nutzen möchte. Sicher ist jedoch, dass ein ganz beachtlicher Teil der modernen Kinosaga in oder um Queenstown gedreht wurde. So auch ganz sicher Herr der Ringe. Die Tour, welche für gutes Geld (um $170 für einen halben Tag) gebucht werden kann, ist daher für echte HdR Fans weniger Pflicht denn Kür. Ich muss dazu sagen, bei wirklich schönem Wetter, so wie ich es hatte, lohnt sich die Tour schon. Die Naturplätze kann man zwar alle auch ohne Guide erreichen, wenn man denn weiss, wo sie sind, dafür müsste man sich jedoch ein Auto mieten, und da raus fahren. Das wiederum entspricht ja auch nicht jedem. Ich war lange hin und her gerissen, ob ich die Tour nun buche oder nicht. Ich tats, und brachte viele tolle Bilder mit, die sicher in einem Buch ehrwürdig Platz finden werden.

New Zeeland – Zweite Woche

In der zweiten Woche gings nun von Wellington mit der Faehre 4 Stunden uebers offene Meer. Erstmals in meinem Leben fuhr ich mit einem Schiff so weit ueber den Ozean. Naja, etwas langweilig vielleicht, aber sonst ganz angenehm, bisschen Wellig, und bisschen Schieflage, aber alles ok. Danach gings weiter mit dem Zug der Kiwirailsenic, von Picton nach Christchurch. Das war eine der schoensten Bahnfahrten, die ich je gemacht habe. Entlang Kilometerlangen Straenden mit vielen Tieren, durch gruene Huegellandschaften und abwechslungreiche Aussichten vom Plattformwagen.

nzl6406 nzl6559 nzl6729

Erste Woche in Neuseeland – Wahrer Traum?

Ein Flug mit Emirates von Zuerich via Dubai nach Melbourne und weiter nach Auckland, quasi zwei Tage im Flugzeug.

Das erste negative Erlebnis dabei war, dass ich in Dubai kein Einlass bekam, naja, weil ich eben ich bin, und hat da und dort einige Probleme. So wie eben in diesem Fall. Die Frage die sich hier nur stellt, ist, wie die in 5 Jahren eine Weltausstellung machen wollen, wenn sie immernoch dermassen hinter dem Mond sind. Naja, seis drum, sollen die Scheichs ohne mein Geld in ihrem Oel ertrinken.

Immerhin hatte ich von Zuerich nach Dubai das grosse Glueck, vier Plaetze fuer mich allein zu haben. (Ach ja, wer denkt: Kann die jetzt gar nicht mehr schreiben? Doch, kann sie, naja, halbwegs. Aber Umlaute auf einer Englischen Tastatur… naja, whats happen, die Fehler duerft ihr als Geschenk behalten).

Tari Wandert: Rund um den Greyerzer-See

Es ist lange her, dass ich euch an dieser Stelle über meine Wanderungen berichtet habe. Eigentlich viel zu lange. Sind doch wieder viele neue Strecken erkundet worden. Doch, allein mit dem Wandern ist die Strecke noch nicht in auf dieser Seite. Zumindestens für diesen Weg jedoch, mach ich mir nun endlich mal die Arbeit. Erwandert wurde er nämlich an einem der wenigen schönen Tagen im Frühjahr 2013.

Start der Wanderung ist in Broc (FR) direkt bei der Cailler. Dort kann man sein Auto gratis parken, und kommt auch mit dem ÖV gut hin. Von dort führt uns die Wanderung ans Seeufer. Sie ist komplett markiert, ein Verlaufen quasi ausgeschlossen. Bei der Verzweigung besteht die Möglichkeit, den Weg von Rechts nach Links oder umgekehrt zu machen, wir biegen links ab, und laufen zuerst das weniger strenge Stück in Richtung Corbieres.¨

Wir geniessen dabei eine fantastische Aussicht auf die Berge und den See, und wandern abseits von Asphalt (bis auf wenige, kurze Stücke, die wir rasch wieder vergessen.)

Die Strecke führt im Wald, und später entlang von Weiden weiter bis zu einer Brücke, wo wir den See überqueeren.

Von dort aus führt uns eine Treppe steil empor, die angenehme Seite ist leider schon abgeschlossen. Natürlich könnten wir genau gleich zurückwandern, doch wir wollen ja “herumkommen”. Der Rückweg ist, wie wir meinen, nicht gerade gemütlich. Er hat einige Abstiege und geht dafür auch gleich wieder hoch. Der Weg ist also, im Gegensatz zur Gegenseite, streng. Aber man kanns gut schaffen.