1_aus2617_43

ReBlogging: Coober Pedy – eigentümlich – aber sehenswert

Wir können es nicht lassen! Diesen wunderbaren Beitrag muss ich einfach hier nochmal zeigen! Original von hier!

Coober Pedy ist ganz sicher ein beispiel dafür, was der “weisse” Mann so alles tut, um an Geld zu kommen. Da wird in mitten von Wüste, an einem Ort wo weder eine Wasserquelle noch genug Regen vorhanden ist, ein Ort aus dem Boden “gestampft”, und dies alles “nur”, damit man wunderschöne Opale aus dem Boden holen kann. Nicht um sonst bezeichnen die Aborignies den Ort als “kupa piti”, (Des weissen Mannes Loch” (White man’s hole)! Von dort aus ist es fast 840km nach Adelaide und nicht viel weniger weit nach Alice Springs. Einkaufen kann sich also duchraus umständlich gestalten. Täglichen Bedarf bekommt man im knapp 2000 Seelen-Ort, auch Restaurants und an Bars mangelt es nicht.

_NZL6179

RebBlogging: Rotorua – der Erde so nahe

der ein wunderbarer Beitrag von meinem Australien/Neuseeland Blog:

1_NDF6042_470Rotorua, auf der Nordinsel von Neuseeland gelegen, ist ein wirklich faszinierender Ort. Es gibt nur wenige Orte auf dieser Welt, die so nahe am Erdinnern liegen, wie Rotorua. Dort ist der Boden so warm, dass man statt einer Bodenhei
zung schlicht die überschüssige Wärme nutzt, die durch die Vulkanaktivitäten vorhanden sind. Es riecht eigenartig nach Schwefel, man muss sich schon erst daran gewöhnen. Allerdings, als ungewohnte Nase hat man erstmal Erkältungssymptome. Die Nase ist verstopft, und man riecht gar nichts mehr. Ich denke, dies würde mit der Zeit wohl weggehen. Nicht desto trotz ist dies ein faszinierender Ort, der wunderschön gelegen ist.

dbc_AUS1047_33

Re:Blogging Tasmania – Herz von Australien

Fliegen sie von Adelaide oder von Melbourne am besten direkt nach Launceston, oder halt nach Hobart. Ich finde halt, die kleineren Städte in Australien sehen alle mehr oder weniger gleich aus. In Tasmanien brauchen sie unbedingt ein Auto. Denn der Bus ist für nichts, und damit sieht man auch nichts. Die Rundtouren, welche man buchen kann, sind zwar schön und gut, aber teuer und meistens zu kurz. Wenn sie ein Auto mieten, und dies bei einer „Tassie“ eigenen Firma tun, kostet dies nicht viel Geld, und sie erhalten erst noch mehr. Mit einem „eigenen“ Auto können sie von Launceston aus nach Burnie, wo sie die grüne Westküste und viele Kiesstrassen kennenlernen.

nzl7220

Re:Blog Rotorua – Der Erde so nahe

von oznz.ch (manatu kaitiaki)

Rotorua, auf der Nordinsel von Neuseeland gelegen, ist ein wirklich faszinierender Ort. Es gibt nur wenige Orte auf dieser Welt, die so nahe am Erdinnern liegen, wie Rotorua. Dort ist der Boden so warm, dass man statt einer Bodenheizung schlicht die überschüssige Wärme nutzt, die durch die Vulkanaktivitäten vorhanden sind. Es riecht eigenartig nach Schwefel, man muss sich schon erst daran gewöhnen.

Manatu-Kaitiaki-logo

Kennt ihr eigentlich…

Nundenn, es ist immer schwierig, über die eigenen Projekte zu schreiben. Doch eins von meinen, welches ich nicht wieder nach wenigen Wochen schubladisieren mag, ist, mein Australien und Neuseeland – Projekt. Es wächst ganz gemütlich, und das ist gut so! Es soll gesund gedeihen, und keine grossen Schatten werfen, die nur von kurzer Dauer sind. Dennoch möchte ich es nicht unterlassen, euch das Projekt an dieser Stelle näher vorzustellen:

Manatu Kaitiaki – Real Dreams.

cropped-die-final-file-2.png

Offener Brief an Microsoft

‪#‎Microsoft‬: Damit habt ihr jegliches Vertrauen bei mir verspielt! Ich danke euch, dass ihr schamlos den Onedrivespeicher zusammenstreicht! Es ist eine absolute Schande, wie ihr handelt. Es beweist, wie unseriös das ganze Gratis-Speicherangebot ist, und, dass man vor plötzlichem Datenverlust jederzeit grösste Angst haben muss. Immerhin sendet ihr eine Email, und stellt das ganze in weniger als 1 Monat ab. Zu kurz für die meisten User, um ihre Daten zu sichern. Es ist eine verdammte Sauerei, was ihr da macht, und zeigt, dass das von mir in euch gesetzte Vertrauen nicht gerechtfertigt war.