Sandra-Lia …

Grund Nr. 26 warum ich mein GA abgebe

MEHR LESEN

Heute unterdimensioniert und fehlgeplant!

Ich frag mich ja echt.. Bahnhof Bern wurde nur halbherzig umgebaut, statt was rechtes zu machen, hat man eine Überführung gebaut, die kaum einer nutzt. Die Unterführung jedoch ist oft verstopft, und man kommt kaum durch. Bahnhof Solothurn: eine zweite Unterführung wäre echt nicht zu viel verlangt! Bahnhof Olten: Die Unterführung hätte auch etwas breiter gemacht werden sollen, als man den Bahnhof umgebaut hat.

Den grössten Mist in meinen Augen hat man jedoch in Basel mit der Überführung verbrochen! Total unterdimensioniert. Die Bahnsteige sind nun teilweise extrem schmal und die Aufgänge kommen mit den Passagierströmen nicht zurecht.

Das die Menschen wie Kühe immer am falschen ort rumstehen, dafür kann die SBB nicht viel. Aber, solche Fehlplanungen sind echt unnötige Geldverschwendung!

Grund Nr. 25 warum ich mein GA abgebe!

MEHR LESEN

Heute kommen die Schrottzüge dran!

Schrottzüge.. ja. Das nervt! Denn dafür gehen die Preise hoch! Für diese Zumutung von umbequemen Stadlerzügen, die mit Stoffüberzogenen Holzstühlen ausgestattet sind. Oder noch schlimmer, für Züge, die derart mit Technik überladen sind, dass sie ständig Probleme haben. Wie die ETR-Serie. Vorallem die Platzverhältnise sind in solchen Zügen schlicht und ergreifend Beschissen!

Und warum sind eigenlich die ganzen Modernen Züge mit „Seilzugstüren“ im innern ausgestattet, die ständig Fehlfunktionen haben, und die man im Notfall nicht mal von Hand öffnen kann, statt mit Luftdruck? Und warum mit nichtfunktionierenden Lichtsensoren statt mit Gewichtssensoren, die bewährt sind?

Mich regt das einfach nur auf, denn die Türen schliessen immer dann, oder öffnen nie richtig, wenn ich komme! Und das schmerzt!

Dafür mag ich kein Geld mehr ausgeben! Beim Auto kann ich wenigstens selbst bestimmen, wie Bequem es sein soll.

Grund Nr. 24 warum ich mein GA abgebe

MEHR LESEN

Es dauert nun noch 30 Tage, bis ich kein GA mehr habe!

Doppelstockwagen sind der absolute Horror! Da bekommt der Begriff Massentransport eine ganz eigene Bedeutung. Zum einen, weil sie zu niedrig für Grossgewachsene sind. Man schlägt überall mit dem Kopf dagegen, weil man unnötige Gepäckablagen gemacht hat, die niemand nutzen kann, da sie eh zu klein sind. Sie sind Dunkel wie eine Höhle und damit geben sie einem nicht gerade ein Sicherheitsgefühl.

Sie sind weiterhin Eng und umbequem! Wie kann man den Fahrgästen im Fernverkehr solch umbequeme Sitze zumuten?

Dafür will ich kein Geld ausgeben!

Aber immernoch besser, als der CIS!

Grund Nr. 23 warum ich mein GA abgebe

MEHR LESEN

Schüttelbecher-Technik ist Verantwortungslos!

Seid ihr schon mal mit dem ICN nach Genf gefahren, oder nach Basel via Moutier-Delsberg-Laufen? Dann kann es euch schon aufgefallen sein. Die Züge schütteln einem richtig durch! Mir wird gerade auf der Strecke zwischen Laufen und Basel und Morges-Genf oft schlecht! Fahre ich die gleiche Strecke mit EW Wagen, geschieht nichts dergleichen.

Allerdings kann man so oder so sagen, dass sobald die Züge über Weichen fahren, ist fertig mit Stehen oder aufs WC gehen. Denn dann wirst durchgerüttelt. Das ist gefährlich, besonders für ältere Menschen.

Die Doppelstöcker sind besonders oben noch weit schlimmer, mit dem Durchschütteln, weil natürlich oben alles noch viel schlimmer ist.

Ich sitze nie oben!

Das wird übrigens das nächste Thema!

Grund Nr. 22 warum ich mein GA abgebe

MEHR LESEN

ICN, IC, IR, RE ?

Ist euch schon aufgefallen? In der Schweiz ist es schlicht unmöglich, anhand der Zugskategorie zu wissen, ob und wo ein Zug hält. Der eine IR hält nicht zwischen Basel und Olten, der IC jedoch noch in Liestal, der nächste IR dafür auch noch in Sissach, ein weiterer sogar noch in Gelterkinden. Um dem ganzen noch einen oben drauf zu setzen: IC hält in Aarau, IR nicht, IR hält nicht zwischen Zürich und Olten, der ICN schon. S Bahnen, die nicht an jedem Bahnhof anhalten, Regionalexpress, die an jedem Bahnhof halten und so weiter und so fort.

Und, wen büsst man, wenn er in den falschen Zug steigt, weil niemand das Chaos durchblickt? Natürlich! Den Fahrgast!

Dabei wärs ganz einfach! Man definiert, wie früher, Bahnhöfe nach Kategorie. Ich mach hier mal ein paar Beispiele:
(Die jeweils darunterstehende Kategoerie hält ebenfalls! Kategorie von oben nach unten: SE°, EC, ICE, IC, ICN, IR, RE, R, S)

SE = Swissexpress (Von mir neu entdeckt, denn: Es soll paar Züge geben, die nur am Anfang und Ende halten, wie zwischen Bern und Zürich)

Biel/Bienne IC
Grenchen Süd IR
Solothurn ICN
Oensingen IR
Olten EC
Däniken RE
Aarau IR
Lenzburg RE
Zürich SE
Zürich Flughafen SE
Winterthur IC

Anhand dieser Bezeichnung würde man genau wissen, ob ein Zug da hält oder nicht, und zwar ohne Ausnahme! Denn das, was heute läuft, finde ich schwachsinn!